NAK-VELBERT


Direkt zum Seiteninhalt

Mettmann-Süd

DIE GEMEINDEN

Chronik der Gemeinde Mettmann-Süd

Die Gemeinde Mettmann-Süd ist aus der Gemeinde Mettmann hervorgegangen. Als die Platzverhältnisse dort nicht mehr ausreichend waren und im Süden der Stadt ein neuer Stadtteil gebaut wurde, entschloss sich die Kirchenverwaltung eine 2. Gemeinde in der Stadt zu gründen. Das Kirchengebäude in der Mozartastraße wurde am 6. November 1979 seiner Bestimmung übergeben.
Im Einweihungs-Gottesdienst bezeichnete es der damalige Bezirksapostel Emil Schiwy als "Rettungsstation für unsterbliche Seelen". Im Jahre 2004 feiert die Gemeinde ihr 25 jähriges Bestehen.
Heute besuchen regelmäßig ca. 50 Gemeindemitglieder die Gottesdienste. Sie werden von 3 Priestern und 3 Diakonen betreut.

Die Gottesdienste finden sonntags und donnerstags statt. An jedem zweiten Sonntag im Monat trifft man sich nach dem Gottesdienst zu Gesprächen bei einem kleinen Imbiss. Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche finden regelmäßig, zum Teil auch mit den Nachbargemeinden, statt. Gemeindefeste und besondere Treffen für unterschiedliche Alters- und Mitarbeitergruppen runden das Bild der Gemeindeaktivitäten ab.

So finden Sie uns

Gemeindevorsteher:
Hans-Jürgen Brockmann

Gottesdienste:
Sonntag: 09:30 Uhr Donnerstag: 19:30 Uhr

Neuapostolische Kirche
Gemeinde Mettmann-Süd
Mozartstr. 104
40822 Mettmann

Kontakt:
mettmann-sued(at)nakvelbert.de

Homepage: www.nak-mettmann-sued.de

Hans-Jürgen Brockmann

STARTSEITE | DER BEZIRK | DIE GEMEINDEN | AKTUELLES | BEZIRKSKALENDER | GEMEINSCHAFT | GLAUBE / LEHRE | ORGANISATION | Site Map


© Copyright 2008 NAK Bezirk Velbert - aktualisiert am 02 Aug 2009 | redaktion@nakvelbert.de

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü