NAK-VELBERT


Direkt zum Seiteninhalt

Lev.-Wiesdorf

DIE GEMEINDEN

Chronik der Gemeinde Leverkusen-Wiesdorf

Von Köln-Mülheim ausgehend, konnten ab 1922 bei einer Familie in Wiesdorf Gottesdienste stattfinden.
Die rasch wachsende Gemeinde benötigte bald größere Versammlungsräume. Verschiedene Schulräume und Säle wurden für die Gottesdienste genutzt. Zum Ende des Krieges ergab sich die Möglichkeit, die Gottesdienste für 7 Jahre in der Baptistenkapelle zu halten. Auch dieser Raum wurde schnell zu klein. Im August 1951 erhielt die Gemeinde ihre eigene Kirche in der Körnerstraße.

Kirche mit Satellitenübertragungs-Anlage

In den 60er Jahren erlebte die Gemeinde einen Zuwachs durch ehemalige Bergleute aus dem Ruhrgebiet, die in dem wachsenden Chemiekonzern BAYER einen neuen Arbeitsplatz gefunden hatten. 1994 wurde das Kirchengebäude umfassend umgebaut und bietet den 140 heute zur Gemeinde gehörenden Glaubensgeschwistern eine zweckmäßige und schöne Kirche. Der Gemeinde-bereich umfasst die Stadtteile Wiesdorf, Manfort, Neuenhof, Küppersteg, Bürrig und Rheindorf.
3 Priester und 3 Diakone betreuen z.Zt. in ehrenamtlicher Tätigkeit die Gemeinde. Seit 1996 dient der Priester Wolfgang Meyer der Gemeinde als Vorsteher. Bis September 2005 gehörte die Gemeinde zum Ältestenbezirk Köln-Ost. Mit der Bezirksreform für NRW änderte sich diese Zuordnung. Heute ist sie dem Bezirkes Velbert zugeordnet.

So finden Sie uns

Gemeindevorsteher: Wolfgang Meyer

Gottesdienste:
Sonntag: 09:30 Uhr Mittwoch: 19:30 Uhr

Neuapostolische Kirche Gemeinde Wiesdorf
Körnerstr. 2
51373 Leverkusen

Kontakt:
wiesdorf(at)nakvelbert.de

Seelsorgetelefonnummer: 0180-13157700417
(3,9 ct pro Minute aus dem Festnetz, abweichende Preise aus Mobilfunknetzen

Wolfgang Meyer

STARTSEITE | DER BEZIRK | DIE GEMEINDEN | AKTUELLES | BEZIRKSKALENDER | GEMEINSCHAFT | GLAUBE / LEHRE | ORGANISATION | Site Map


© Copyright 2008 NAK Bezirk Velbert - aktualisiert am 02 Aug 2009 | redaktion@nakvelbert.de

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü