NAK-VELBERT


Direkt zum Seiteninhalt

Heiligenhaus

DIE GEMEINDEN

Chronik der Gemeinde Heiligenhaus

Die neuapostolische Gemeinde Heiligenhaus ging aus der Gemeinde Velbert hervor. Vor Entstehung einer eigenen Gemeinde nahmen die Neuapostolischen Christen und Gäste aus Heiligenhaus an den Gottesdiensten in Velbert teil. Die Anfänge einer sich entwickelnden eigenständigen Gemeinde liegen im Jahre 1928.

Kirche mit Satellitenübertragungs-Anlage

Noch in den Aufbaujahren fanden die Gottesdienste in gemieteten Räumlichkeiten in Heiligenhaus statt. Aber selbst in diesen Notunterkünften nahm die Gemeinde eine erfreuliche Entwicklung. Die Glaubensgeschwister wurden zunächst von den Seelsorgern der Gemeinde Velbert gepflegt.Nach und nach gingen dann aus der "Missionsgemeinde Heiligenhaus" auch eigene Seelsorger hervor. Besonders zu erwähnen ist Bruder Max Schmidt, der am 28. November 1937 als erster "Heiligenhauser" das Unterdiakonenamt empfing und in dessen Wohnung zur Zeit des Zweiten Weltkrieges Gottesdienste stattfanden.Am 12. Februar des Jahres 1950 wurde der seit 1940 als Evangelist und Vorsteher in Velbert und Heiligenhaus dienende Fritz Busch von der Aufgabe in Heiligenhaus entbunden und der nunmehr im Priesteramt stehende Max Schmidt mit dem Vorsteheramt betraut.Ihren Aufschwung nahm die Gemeinde nach 1948. Zwar konnten sich die Gläubigen ab 1950 in einem zentral gelegenen und räumlich noch hinreichenden Lokal versammeln, doch wurde es auch hier spürbar enger.

Im Jahre 1967 konnte der Grundstein für ein eignes Kirchengebäude an der Wülfrather Straße gelegt werden. Es wurde im Juni 1968 durch Apostel Dicke geweiht. Apostel Dicke hielt auch in der Gemeinde seinen letzten Gottesdienst bevor er in die Ewigkeit ging. Im Laufe des 75jährigen Bestehens wurde die Gemeinde nach den beiden bereits erwähnten Vorstehern von weiteren Vorstehern geleitet. Dies waren Priester Günter Miller, Hirte Günther Hach, Bezirks-Ältester Karl-Heinz Eicker, Hirte Alfred Merkert, Bezirksevangelist Udo Busch und Hirte Friedhelm Staudt .Zur Zeit zählt die Gemeinde rund 210 Mitglieder und wird von Priester René Follmann geleitet. Ihm zur Seite stehen 3 weitere Priester und 3 Diakone. Das 75jährige Bestehen der Gemeinde wurde im Jahre 2003 mit einen festlichen Konzert, Festgottedienste mit Apostel Gunter Homburg und Bischof Wolfgang Schug, sowie einigen besonderen Veranstaltungen mit Glaubensgeschwistern und Gästen gefeiert.



hier finden Sie uns

Gemeindevorsteher: René Follmann

Gottesdienste:
Sonntag: 09:30 Uhr Mittwoch: 19:30 Uhr:

Neuapostolische Kirche
Gemeinde Heiligenhaus
Wülfrather Str. 9
42579 Heiligenhaus


Kontakt: heiligenhaus(at)nakvelbert.de

Gemeinde-Homepage: www.nak-heiligenhaus.de

René Follmann

STARTSEITE | DER BEZIRK | DIE GEMEINDEN | AKTUELLES | BEZIRKSKALENDER | GEMEINSCHAFT | GLAUBE / LEHRE | ORGANISATION | Site Map


© Copyright 2008 NAK Bezirk Velbert - aktualisiert am 02 Aug 2009 | redaktion@nakvelbert.de

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü