NAK-VELBERT


Direkt zum Seiteninhalt

VelbertW25

Archiv

Gemeindejubiläum: 25 Jahre Velbert-West
hier das Festprogramm zum Download
zum Presseartikel

14.06.2008 - 17.06.2008 - Bibelausstellung

Im Rahmenprogramm des 25-jährigen Gemeindejubiläums in Velbert-West konnte eine Bibelausstellung besichtigt werden, die unter dem Motto "von der Keilschrift zur Computerbibel" stand. Mit Exponaten aus den verschiedenen Zeitepochen und mit Schautafeln wurde die jahrtausende Jahre alte Überlieferung des "Buchs der Bücher" dokumentiert

In einer begleitenden Powerpoint-Präsentation wurden folgende Punkte behandelt
1.Was ist die Bibel
2.Entstehung der Schrift - Sprachen der Bibel
3.Schreibmaterialien der Antike
4.Die glaubwürdige Überlieferung der Bibel - Altes Testament -
5.Die glaubwürdige Überlieferung der Bibel - Neues Testament -
6.Die Bibel - das erste gedruckte Buch
7.Wie die Bibel zu uns kam - deutsche Bibeln
8.Bibel das meistübersetzte Buch



Vorsteher Hans Osthoff (rechts) und Klaus-Dieter Heine
VollbildWeiterPlayZurück

17.06.2008 - Seniorentreffen

Zum Abschluss der Festtage anlässlich des Jubiläums traf sich der Seniorenkreis der Gemeinde. Zu diesem Beisammensein war der Bezirks-Seniorenchor eingeladen. Nach einem Grußwort des Bezirksvorstehers Karl-Heinz Eicker und des Gemeindevorstehers Hans Osthoff wirkten die Sänger und Sängerinnen aus den Gemeinden der Bezirke Velbert und Wuppertal mit ihren Liedvorträgen viel Freude. Anschließend wandten sich die Senioren den essbaren Köstlichkeiten zu, die in den den Nebenräumen aufgetischt waren. Auch der Würstchenstand auf dem Parkplatz war umringt. Manches Gespräch und der Besuch der Bibelausstellung ließ die Zeit im Fluge zerrinnen. Nach der Verabschiedung und dem Abschlussgebet trug der Seniorenchor noch einige Lieder vor.

Damit war auch die Letzte Veranstaltung des Festprogramms erlebt und die Jubiläumsfeierlichkeiten zu Ende


der Bezirksvorsteher des Bezirks Velbert, Bezirksältester Karl-Heinz Eicker
VollbildWeiterPlayZurück

15.6.2008 - Festgottesdienst zum Jubiläum

Alle Gemeindemitglieder, Ehemalige, Freunde und Gäste waren am Sonntag, den 15.06.2008 zum Festgottesdienst herzlich eingeladen.
Der Gemeindechor stimmt mit einigen Liedern die Festtagsgemeinde auf den Gottesdienst ein. Bezirksevangelist Udo Busch begrüßte die Festgottesdienstteilnehmer mit den Worten, dass jede Seele eine göttliche Persönlichkeit ist und persönlich angesprochen werden solle. Er ging dann darauf ein, dass in den 25 bewegten Jahren der liebe Gott seine Hand nicht von der Gemeinde genommen hat. Er ging dann noch sehr eindrücklich und ausführlich auf die Dankbarkeit und gab allen den Rat, die Dankbarkeit nicht zu vergessen.
Er übermittelte dann der Gemeinde das besondere Grußwort des Bischofs aus dem Buch der Sprüche Salomos, Kapitel 2, die Verse 7 und 8:
Er läßt's den Aufrichtigen gelingen und beschirmt die Frommen. Allein schaue das: ich habe gefunden, daß Gott den Menschen hat aufrichtig gemacht; aber sie suchen viele Künste. 8 und behütet die, so recht tun, und bewahrt den Weg seiner Heiligen
Der Vorsteher der Gemeinde unterstrich die Worte des Bezirksevangelisten in seinem Mitdienen noch einmal sehr eindrucksvoll.
Es wurde ein sehr feierlicher Moment, der Bezriksevangelist und der Vorsteher teilten nach der Sündenvergebung die Hostien an die Gemeinde aus.
Nach dem Gottesdienst, der mit einem Vortrag des Männerchors endete, waren alle Anwesenden noch zum gemeinsamen Kaffeetrinken in die Feierräume der Gemeinde oder auf dem mit Zelten ausgestattetem Parkplatz herzlich eingeladen. Hier gab es auch noch reichlich Würstchen, die, wie am Vortag, dem Tag der offenen Tür, auf dem Grill zubereitet wurden.

der Gottesdienst beginnt
VollbildWeiterPlayZurück

14.6.2008 - Tag der Gemeinschaft / Tag der offenen Tür

Das Wetter war durchwachsen, der graue Himmel konnte aber nicht die frohe Stimmung der Anwesenden beeinträchtigen.
Gäste konnten sich in Gesprächen und den ausgelegten Schrifttum informieren, dazu wurden die wesentlichen Daten und Fakten zur Neuapostolischen Kirche auf einer Serie von 6 Steh-Bannern dargestellt.

Mit einer großen Auswahl an Kuchen, Salaten und anderen Leckereien war auch für das leibliche Wohl gesorgt. Alle Gemeindemitglieder haben sich für diesen Tag der Gemeinschaft eingebracht.

Auf dem Parkplatz waren nicht nur Kinder und jugendliche an den Tischtennisplatten und den Kickern zu treffen.

Das war ein Tag der Gemeinschaft.

Gemeinde Velbert-West
VollbildWeiterPlayZurück

STARTSEITE | DIE GEMEINDEN | Archiv | Site Map


© Copyright 2008 NAK Bezirk Velbert - aktualisiert am 04 Aug 2009 | redaktion@nakvelbert.de

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü