NAK-VELBERT


Direkt zum Seiteninhalt

Kigo

Archiv

Keine Lust??

Unter diesem Motto erlebten die Kinder des Bezirkes Velbert einen Ki-Go 10-14 am 21. Juni 2009 in Hochdahl. Hier einige Gedanken aus dem Gottesdienst.
Hirte Friedland diente den Kindern mit ihren Betreuern mit einem Wort aus Psalm 37,4: "Habe deine Lust am Herrn, der wird dir geben, was dein Herze wünschet."
Zu Beginn des Gottesdienst stimmten alle in das Lied: "Das Gotteshaus ist unsere Lust" ein.
Hirte Friedland begrüßte alle Kinder mit dem Hinweis: "Gott hat euch alle lieb! Ihr seid Gotteskinder, vergesst das nie." Den Kindern stellte er die Frage, wer denn heute morgen keine Lust hatte aufzustehen? (Alle, bis auf eine, melden sich) Ja, es ist ja wirklich komisch, so Hirte Friedland: abends hat man keine Lust, ins Bett zu gehen, morgens keine Lust, aufzustehen! Ihr seht: keine Lust ist nicht nur ein Problem der Kinder, Erwachsene sind genauso betroffen. Nach dieser Einführung wurde den Kindern ein Sketch vorgeführt. Ein Familienvater ist mit dem Computer beschäftigt, hat keine Lust, bei Mathe zu helfen, die Kinder zum Schwimmbad zu bringen, den Rasen zu mähen. Erst der Anruf eines Freundes stimmt ihn völlig um …. und er macht sich auf den Weg, das zu tun, worauf er Lust hat. Hirte Friedland stellte die Frage: "Habt ihr was gemerkt? Wenn einer keine Lust hat, ist das nicht nur sein eigenes Problem, es wirkt sich auch auf andere aus. Da kann man zu einem Stinkstiefel werden, der die ganze Umgebung nervt. Noch etwas wurde deutlich: Keine Lust heißt nicht unbedingt: Lust zu nichts. Das kann bei euch z.B. so sein: keine Lust zum Gottesdienst, aber Lust auf Sonntagsschule, keine Lust auf Hausaufgaben, aber Lust zum Fußballspielen usw. Manchmal ist es aber auch so: Lust zu "Garnichts", wenn man schlechte Laune hat. Was sind wohl Gründe für Lustlosigkeit oder auch für Lust? Nach dem Singen der Kinder und Nachdenken über das Gehörte, besprach Hirte Friedland die Ursachen für Lustlosigkeit: Überforderung, Langeweile, fehlende Ziele, Müdigkeit, Frust, schlechte Laune und Ursachen für Lust: positiv denken, sich Ziele setzen, sich anstecken und begeistern lassen.

WeiterPlayZurück

Hirte Friedland erinnerte sich an seine Kindheit. Wenn ich zu meiner Mutter sagte: Ich hab keine Lust, hat sie immer geantwortet: dann mach dir welche! So ähnlich klingt unser Textwort: Habe deine Lust … mach dir welche! …. am Herrn, an seinem Werk, am Gesetz des Herrn (Psalm 1). Gott will uns zum glauben motivieren. Unser Stammapostel machte es am EJT deutlich: es lohnt sich. Wenn man weiß, dass sich etwas lohnt, dann hat man auch Lust daran.
Anhand der Reichsgottesgeschichte gab er einige Beispiele für Motivation, aber auch für Demotivation.
· Mose hatte keine Lust, das Volk aus Ägypten zu führen. Er fand immer neue Ausreden. Gott hat nicht locker gelassen. (2. Mose, 4). Manchmal muss man einfach überzeugt werden, etwas tun, wozu man keine Lust hat. Besonders, wenn der Ruf Gottes dahinter steht. Extrembeispiel: Jesus hatte sicher nicht gerade Lust, sich ans Kreuz nageln zu lassen, aber konnte sich dazu durchringen, den Willen des Vaters zu tun.
· Josua hat durch sein Vorbild dazu motiviert, sich für den Herrn zu entscheiden. Manchmal hilft uns einer, der uns mitzieht. Seid auch solche, die dann andere mitziehen.
· Die meisten Kundschafter haben das Volk Israel demotiviert, Josua und Kaleb haben motiviert. Manchmal sollte man die Chancen sehen, nicht die Schwierigkeiten.
· Keine Lust hatte Elia mehr, als er sterben wollte, der Engel ihn stärkte und er die motivierenden Worte vernahm: du hast noch einen großen Weg vor dir. Manchmal müssen wir uns Ziele setzen oder Ziele gesetzt bekommen. Setzt euch Ziele im Leben, und bemüht euch mit allen Kräften, sie zu erreichen.
· Keine Lust hatten die Einwohner von Jerusalem, sich dem Herrn zuzuwenden: .. "ihr habt nicht gewollt." Schade, manchmal ist auch alles Bemühen umsonst. Wie auch beim reichen Jüngling, er ließ sich nicht zur Nachfolge motivieren.
Gott motiviert uns durch Wort und Gnade, durch den verheißenen Lohn. Vielleicht werden wir einmal sagen: Eigentlich hatte ich zunächst keine Lust - aber es hat sich gelohnt.
Ein wichtiges Wort ist auch: Die Welt vergeht mit ihrer Lust, wer aber den Willen Gottes tut, der bleibt in Ewigkeit.
Mit der Frage: Habt ihr jetzt Lust, euch mit allen zu vertragen?? wurde zum Hl. Abendmahl übergeleitet.

STARTSEITE | DIE GEMEINDEN | Archiv | Site Map


© Copyright 2008 NAK Bezirk Velbert - aktualisiert am 04 Aug 2009 | redaktion@nakvelbert.de

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü