anfang

Sie sind hier: Aktuelles  
 AKTUELLES
Pressespiegel
Archiv 2003
Archiv 2004
Archiv 2005
Archiv 2006

18.11.2007 - NEUER VORSTEHER FÜR LÜTZENKIRCHEN

Apostel Zeidlewicz in Leverkusen

Alle 4 Gemeinden des Stadtgebiets Leverkusen (Opladen, Wiesdorf, Schlebusch und Lützenkirchen) versammelten sich am späten Nachmittag in der Kirche in Leverkusen- Lützenkirchen. Apostel Klaus Zeidlewicz mit Bischof Manfred Bruns hatten sich zum Gottesdienst angesagt.
Umrahmt von musikalischen Vorträgen wurde dieser Gottesdienst mit großer Freude erlebt.
Nach der Freisprache und der Feier des Hl. Abendmahls führte der Apostel noch Amtshandlungen durch.


 

Apostel Klaus Zeidlewicz

 
Solistische Darbietung  Chorgesang  kleiner Frauenchor 



 
gemischter Chor der 4 Gemeinden  Blick in die Gemeinde  Blick in die Gemeinde 



Vorsteherwechsel

Im Rahmen dieses Gottesdienstes erhielt die Gemeinde Lützenkirchen einen neuen Vorsteher.

Nachdem der bisherige Vorsteher Klaus-Dieter Heine auf eigenem Wunsch von diesem Auftrag entlastet, und am 15.11.2006 verabschiedet wurde, erhielt der Vorsteher der Gemeinde Leichlingen, Hirte Hans-Harald Kohlhage den Auftrag, zusätzlich kommissarisch die Gemeinde Lützenkirchen zu leiten. Mit dem heutigen Tag wurde er von diesem Auftrag wieder entbunden.


 

Hans-Harald Kohlhage (links)

 
Ansprache  Herzlichen Dank!  mit einem Blumenstrauß  



 
Mit der Beauftragung von Hans-Dieter Martinett als Vorsteher auch für Lützenkirchen wurde die Zusammenlegung mit der Gemeinde Schlebusch eingeleitet.
Die am 18.07.2007 angekündigte Vereinigung der beiden Gemeinden wird mit dem letzten Gottesdienst mit Bischof Manfred Bruns am 13.01.2008 in Schlebusch endgültig vollzogen werden.
Evangelist Hans-Dieter Martinett ist seit über 5 Jahren schon Vorsteher der Nachbargemeinde Schlebusch.
Herzliche Segenswünsche für diese große Aufgabe übermittelte persönlich jedes Gemeindemitglied.


 

Hans-Dieter Martinett (rechts)

 
Ansprache  Auftrag  Segenswünsche zum Auftrag 



 
den Bedürfnissen der Gemeinden folgend,sind Amtsbrüder des öfteren in den jeweiligen Nachbargemeinden tätig. Der Apostel nahm nun auch hier folgende Zuordnung vor:

- Priester Rainer Dullau, bisher in Opladen tätig, erhielt den Priesterauftrag nun für Lützenkirchen. Rainer Dullau hatte seinen Wohnsitz von Opladen nach Quettingen, dem Einzugsbereich der Gemeinde Lützenkirchen, verlegt und kann nun - wie der Apostel bemerkte - eigentlich "zu Fuß" zur Kirche gehen.

- Priester Dieter Alius war zur "Aushilfe" nach Leichlingen abgeordnet. Nun kehrt er nach Opladen zurück und dient in seinem priesterlichen Auftrag der Leverkusener Gemeinde.

- Priester Karl-Heinz Gärtner, bisher in Schlebusch, folgt dem Wunsch des Apostels, nunmehr in der Gemeinde Wiesdorf zu dienen.


 

Dieter Alius, Rainer Dullau und Karl-Heinz Gärtner